Vergessen und Erinnern

Zeßner-Spitzenberg, Franz Josef
2 Presse-/Kundenstimme

Lieferzeit: 3-4 Werktage

30,00 €
Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Presse- /Kundenstimme

2 Artikel

pro Seite
Demenz: Krankheitsbild? Neue menschliche Seinsweise (Dörner)? Oder Kehrseite unserer Gesellschaft (Gronemeyer)? Egal wie wir sie bezeichnen, das vermehrte Auftreten von Demenz bei zunehmender Hochaltrigkeit ist ein Phänomen, das es wahrzunehmen gilt. Presse-/Kundenstimme von A. Schmelcher in Infobrief 2/2016 Augsburg
Franz Josef Zeßner-Spitzenberg tut dies in seiner Dissertation und sieht mit dem Blick des Theologen auf die Demenz, um dem zentralen Begriff des Vergessens im Fortschreiten eines demenziellen Prozesses einen wesentlichen Begriff biblischer Theologie und Liturgie gegenüberzustellen: das Erinnern. ... Praktisch-theologisch geht die Arbeit im zweiten Teil auf konkrete Fragen der liturgischen Praxis im Lebensumfeld Pflegeheim ein. ... Nach den praktischen Ausführungen konzentriert sich der Autor auf die liturgiewissenschaftliche Frage, ob die Feier des Gottesdienstes auch einen Platz im therapeutischen Setting der Einrichtung haben kann. (Veröffentlicht am 04.05.2016)
Dem Autor glückte der Spagat zwischen Wissenschaft und Allgemeinverständlichkeit! Presse-/Kundenstimme von Dr. Gerhard Maier, 8.2.2016
Viele erzählende Passagen und kursiv gedruckte Geschichten aus Zeßner-Spitzenbergs Arbeitsalltag oder Dinge, die ihm bei insgesamt zwölf längeren Besuchen in deutschen oder österreichischen Alten- und Pflegeheimen erzählt wurden, verleihen dem Buch Konkretheit und Farbigkeit. (Veröffentlicht am 08.02.2016)

2 Artikel

pro Seite
Schreiben Sie Ihre Leserrezension

Only registered users can write reviews. Please, log in or register